Biografien

23.10 Einleitung Drei Tangenten zur Hamburger APO-2

Michael Brenner

Michael Brenner

Wehrmachtsvater, Nazipolitiker und die Befreiung durch Musik und Protest [pdf]

 

Rudi Christian

Biographie Rudi Christian [pdf]

 

Peter Degkwitz

Peter Degkwitz

Biographie, Peter Degkwitz, geb. 1948 [pdf]

 

Erhard Dressel

Zur Biographie Erhard Dressel [pdf]

 

Detlef Dunker

Vom AZUBI über den SDS 1967 und die KPD/AO zum selbstverwalteten Arbeitnehmerbetrieb 1986 [pdf]

 

Inge Jahnke

Inge Jahnke „Moskau oder Peking?“ [pdf]

 

Margret Johannsen

Margret Johannsen, vom blankeneser treppenviertel in die politik [pdf]

 

Reinhard Kahl

Teil I Arko und Demo oder Die Göttinger Schülerbewegung [PDF) (die Biografie wird überarbeitet, ergänzt und am 6.12.20 ausgetauscht – auch schon jetzt lesenswert)

 

Helga Kutz-Bauer

„Was wollen Sie denn hier?“ [pdf]

 

Michael Luhn

Im Banne des Jahres 1968 – biografische Notizen von Michael Luhn [pdf]

 

Erik Merks

Biographie Erik Merks [pdf]

 

Björn Pätzoldt

Auszug aus der Autobiographie von Björn Pätzoldt aus dem Buch NANDINDA: Draußen ist die Freiheit … Eine deutsche Nachkriegsbiographie, Berlin, 2009, S. 75. Der Auszug behandelt die Zeit seines Studiums in der Hamburger 68er Bewegung. [pdf]

 

Karl Heinz Roth

Autobiographische Aufzeichnungen über die Jahre 1967-1970 [pdf]

 

Dieter Schütt

Dieter Schütt: Auf dem Weg zum Kommunisten. Nach der Originalvorlage DER FUNKE, Sonderausgabe o. D., zusammengestellt von Inge Jahnke [pdf]

 

Ursel Seppel

Biografie nach Tonband Interview von Arwed Milz [PDF]

 

Walter Simon

Walter Simon: Politischer Lebensweg auf der linken Spur [pdf]

 

Arnold Svensson

Arnold Svensson: Die einfachen Verhältnisse [pdf]

 

Thomas Thielemann

Thomas Thielemann meine politische Biografie [pdf]

 

Günter Zint

EINS IN DIE PRESSE: Der Fotograf Günter Zint, mit einem Vorwort von Günter Wallraff und Gutachten über meinen Geisteszustand von dem Psychologen Dr. Gerd Gedig und dem Psychiater Dr. Winfried Heimann. [pdf]

 

Folgende Biografien sind in Arbeit und werden bald eingestellt:

  • Ebbinghaus, Angelika;
  • Lenze, Ulli
  • Milz, Helga;
  • Milz, Arwed.

Wer in der Hamburger 68er Bewegung SDS/APO aktiv war und eine Autobiografie zur Veröffentlichung auf dieser website schreiben möchte, setze sich bitte mit uns in Verbindung unter:

info(at)sds-apo68hh.de